STEINER Mediensysteme GmbH
Gewerbegebiet 11
A-2100 Stetten-Korneuburg

 

Telefon +43 2262 733 33
Mail info@mediensysteme.at

Schnellkontakt




Please leave this field empty.


 

Neuer Managing Partner

ThomasWasshuber

Neuer Managing Partner

STEINER Mediensysteme holt internationalen Manager an Bord

 

Wien, 1. September 2017:  STEINER Mediensysteme präsentiert rechtzeitig zum neuen Geschäftsjahr Anfang September einen neuen Managing Partner. Ing. Mag. Thomas Wasshuber verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Management erfolgreicher Unternehmen der Branche. Die letzten vier Jahre zeichnete Mag. Wasshuber bei Habegger Productions in Doha, Qatar, als Geschäftsführer für den Aufbau des Unternehmens im mittleren Osten verantwortlich. Davor war er bei Bruckschwaiger GmbH und Pani Projektionen ebenfalls als Geschäftsführer tätig.

„Da ist mir ein richtig guter Überraschungs-Coup gelungen!“, freut sich Christian Steiner. „Nach den turbulenten letzten Monaten bin ich sehr froh, nun meinen Wunschpartner für die gemeinsame Zukunft unseres Unternehmens bekanntgeben zu können.“

Thomas Wasshuber: „Ich kenne Christian Steiner seit vielen Jahren und es freut mich außerordentlich, mit ihm einen gleichgesinnten Unternehmer gefunden zu haben. Durch den Einstieg als Partner bei STEINER Mediensysteme und Arbeit als Geschäftsführer kann ich mit vollem Engagement meine Erfahrungen und Kenntnisse einbringen.“

Christian Steiner widmet sich verstärkt dem Projektgeschäft und der Entwicklung neuer Medienprojekte. Darüber hinaus unterrichtet er weiterhin an der FH Wien und FH St. Pölten und stellt seine Expertise als Vorstand des ACB, Austrian Convention Bureau, in den Dienst der Event- und Tagungsindustrie.

Mag. Wasshuber soll das Dienstleistungsangebot des österreichischen Traditionsbetriebs im nationalen aber auch internationalen Bereich fokussiert entfalten. „Insbesondere die Anforderungen international agierender Kunden und Bedürfnisse einer globalisierten Kongresswelt werde ich kundenorientiert weiterentwickeln. Nach einigen Jahren Middle-East ist es ein gutes Gefühl, wieder in die Heimat zurückzukehren und einen Beitrag für den Kongressstandort Wien bzw. Österreich leisten zu können. Ich sehe positiv in die Zukunft und bin mir absolut sicher, gemeinsam mit Christian Steiner erfolgreich Geschichte zu schreiben“, sieht Thomas Wasshuber motiviert seiner neuen Aufgabe entgegen.